Medizinrecht - Sozialrecht

Ausschreibungen für Hilfsmittel im Gesundheitswesen

Die Beschaffung von Hilfsmitteln mit Hilfe einer Ausschreibung der Krankenkasse war bis vor wenigen Jahren im Gesundheitswesen noch unbekannt. Zum 1. Januar 2004 wurde ein grundsätzliches Ausschreibungsgebot in § 127 Absatz 2 Satz 2 SGB V verankert und seither ist die Ausschreibung insbesondere als Instrument der Preisgestaltung immer stärker in den Blick der Krankenkassen geraten.

Rechtsanwalt Dr. Schütze ist von Beginn an mit dem Thema Ausschreibungen intensiv befasst. Rechtsanwalt Dr. Schütze berät und vertritt Unternehmen, deren geschäftliche Interessen von einer Ausschreibung im Gesundheitswesen berührt werden. Fragestellungen sind beispielsweise:
Ruhrallee 9
44139 Dortmund
Tel.: (0231) 55 21 900
Fax: (0231) 55 21 902
info@kanzlei-dr-schuetze.de